Haiti: Ein Jahr nach dem Erdbeben

Überblick über bisherige Hilfsmaßnahmen und Planungen von Bündnis Entwicklung Hilft und den Bündnis-Partnern Christoffel-Blindenmission und Kindernothilfe

Der 12. Januar 2010 hat Haiti nachhaltig verändert. Es war der Tag, an dem die Erde bebte, der Tag, an dem nach Schätzungen der Vereinten Nationen zwischen 250.000 und 300.000 Menschen tödlich verletzt wurden. Das Beben traf das ärmste Land der westlichen Hemisphäre. Haiti war auf den amerikanischen Kontinenten bereits vor der Katastrophe das Land mit der größten Ernährungsunsicherheit, mit der schwächsten
Regierungsstruktur und der schlechtesten Infrastruktur. Das Beben hat diese Probleme potenziert: Für den Neuaufbau benötigte Fachleute und Staatsbedienstete sind zu Tode gekommen, viele Regierungseinrichtungen wurden zerstört.
Das Ausmaß der Zerstörungen in der Hauptstadt Port-au-Prince und den anderen Städten
in der Nähe des Epizentrums ist vergleichbar mit der Zerstörung der deutschen
Großstädte Hamburg, Berlin und Dresden nach dem Zweiten Weltkrieg. Obwohl
Deutschland damals – trotz des verlorenen Krieges – in Bezug auf Verwaltung und
Infrastruktur deutlich besser aufgestellt war als Haiti heute, hat es Jahre oder sogar
Jahrzehnte gedauert, bis diese Städte wiederaufgebaut waren.
„Der Neuaufbau Haitis ist eine Mammutaufgabe für mehrere Jahre, mit schnellen Erfolgen
ist nicht zu rechnen. Es kann nur Schritt für Schritt voran gehen. Denn die Herausforderungen sind groß und vielfältig“, erklärt Peter Mucke, Geschäftsführer des Bündnis Entwicklung Hilft. Der „Haitian Reconstruction Fund“, ein gemeinsamer Fonds von haitianischer Regierung und internationaler Staatengemeinschaft, sieht bereits  einen Förderungszeitraum bis 2017 vor. weiter

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: