Kann das Glück eine Worschtbude sein?

Eine Lieblingsimbissbude haben viele. Aber selbst dort arbeiten? Als ein Frankfurter Investmentbanker gefeuert wurde, machte er aus der Not eine Tugend – und eröffnete eine Frittenhütte, mit Erfolg, so spon. Als Ausweg für Arbeitslose eignet sich die Selbständigkeit aber nur bedingt. weiter

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: